Foto: Sv98Fans453R2.jpg
SV Darmstadt 98: Fans können am Samstag beim Heimspiel gegen Osnabrück Gesicht zeigen für die Lilien (Foto: HEINERTOWN.DE)

SV Darmstadt 98: Fans unterstützen mit eigenen Panini-Bildern

Darmstadt 15.03.2013

Sprechchöre, Fan-Gesänge, Schilder und Trommeln – die Fans im Stadion sind unersetzlich für jedes gute Fußballspiel. Umso ausgelassener waren die Gesänge am vergangenen Samstag (09.), als den Spielern des SV Darmstadt 98 der lang ersehnte Auswärtssieg gegen das Team des VfB Stuttgart II glückte – vor Hunderten von mitgereisten Fans. Auf ihre Unterstützung zählt Trainer Dirk Schuster auch beim kommenden Spiel daheim gegen Osnabrück.

Mit dem Titel „Drinbleiben – Darmstadt kämpft“ bliesen die Verantwortlichen der Lilien zur Rückrunden-Kampagne. Nachdem der Tross an mitgereisten, stimmgewaltigen Fans am vergangenen Samstag die Spieler des SV 98 zu besserer Leistung anfeuerte, zählt Trainer Dirk Schuster auch beim Spiel gegen Osnabrück auf die treuen Fans der Lilien: Zusammen mit dem Sponsor Entega fordert Schuster beim Heimspiel am Samstag (16.) alle Lilienfans auf, Gesicht zu zeigen für die Mannschaft - in Form von Bildern.

Besucher des Spiels gegen den VfL Osnabrück können sich hinter der Entega-Haupttribüne in einem kleinen Fotostudio ablichten lassen und bekommen eine Fotoserie im bekannten Design der Panini-Sammelbilder geschenkt.

Jeweils ein Foto davon wird anschließend auf eine große Stellwand geklebt: Titel der Wand: „Der 12. Mann“. Damit können Fans auf besondere Weise ihre Solidarität mit dem Drittliga-Team ausdrücken. Die Wand wird bis Saisonende im Stadion am Böllenfalltor verbleiben.